OÖ Cup Kaplice

Auch in Kaplice waren unsere Fahrer wieder stark vertreten. 

Rennbericht Michael Prammer:

In der Qualy belegte ich Platz 3 was eigentlich ganz okay war.
In Lauf 1 bog ich als 2ter in die erste Kurve ein und bremste mir leider mein Motorrad aus. Bis ich wieder Fahrt aufnehmen konnte war ich ziemlich weit zurück..
Nach einem weiteren Ausrutscher verlor ich meinen Rhythmus total und belegte nur Platz 6.
In Lauf 2 hatte ich den Holeshot blieb jedoch wieder in der ersten Kurve hängen... Nach einigen Überholmanövern konnte ich am Ende Platz 2 belegen.
In der Tageswertung belegte ich Platz 4.

36188681 1767743809980006 1645104188130066432 n

© Supercross - Andy Radolf

Rennbericht Simon Weninger:

Ich startete in der Klasse Hobby MX1.
Im Zeittraining konnte ich die zweit schnellste Zeit einfahren und war sehr motiviert für das Rennen.
Im 1 . Lauf hatte ich einen sehr guten Start und bog als erster in die erste Kurve ein. Ich konnte in den ersten Runden gleich einen guten Vorsprung raus fahren und die Führung bis Ende des Rennens halten.
Im 2. Lauf hatte ich wieder einen sehr guten Start, doch ich verlor in der ersten Runde gleich die Führung. Gegen Ende des Rennens machte ich leider einen Fehler und kam dadurch fast zu Sturz ich verlor noch einen Platz und wurde so mit 3.

Tageswertung Platz 2

36228270 1767743826646671 7040907748539629568 n

© Supercross - Andy Radolf

Rennbericht OÖ Cup Prackenbach Michael Prammer

In der Qualy belegte ich in der sehr stark besetzten MX Open Platz 7 jedoch nur wenige Zehntelsekunden hinter der Bestzeit, was mich sehr positiv für die Rennen stimmte.

Lauf 1: Nach dem Start nur auf Platz 7 gelegen konnte ich mich nach einigen Überholmanövern auf Platz 4 nach vorne kämpfen.

Lauf 2: In Lauf 2 kam es zu einem Rennabbruch und somit zu einem Restart . Mir gelang ein sehr guter Start und ich konnte das Tempo an der Spitze gut mitgehen. Am Ende fuhr ich als 2ter über die Ziellinie. 

In der Tageswertung belegte ich Platz 2 was mich besonders motiviert für die nächsten Rennen.

#31

34501735 1739879292766458 7854082054244270080 o

Erzbergrodeo

34421592 1739291886158532 8041752037517426688 o 

Christian Schöllhammer nahm auch heuer wieder am Erzbergrodeo teil.

Er konnte sich trotz Sturz bei seiner Bestzeit den 88 . Platz beim Prolog sichern.

Auch beim Rocketride qualifiziert sich Christian für die Finalläufe.

Beim Red Bull Harescramble machte er sich aus der 2. Reihe an den Start und beendet den Sonntag bei den 3 König Steilhang um Bike und Körper zu schonen..

Unsere neue Race-Bekleidung ist da

Riesen Dankeschön an unseren Sponsoren die uns das ermöglicht haben. 

Hasenöhrl
Weglehner Holzbau GmbH
Autohaus Fuchs Freistadt
Auto Kroiss GmbH
Enzenhofer Mineralöl GmbH
GERL BAUMASCHINEN & SERVICES
Kronast's Oldie
Dach + Wand

Wir wünschen unseren Fahrern viel Spaß und Erfolg mit der neuen Dress. 

32105598 1711914125562975 2574692122103906304 o

31958386 1711914135562974 2173219160757108736 o

Rennbericht ÖM Imbach

Rennbericht MX Open ÖM Imbach Michael Prammer:

In der Qualy tat ich mich noch schwer einen Rythmus zu finden und belegte nur Platz 22.

Lauf 1: Nach einen guten Start konnte ich einen super Rennrythmus finden und belegte Platz 13.

Lauf 2: Der Start war solide und ich kam als 14ter aus der ersten Runde zurück . Im Laufe des Rennens konnte ich mich steigern und sah auf Platz 8 die Zielflagge.
In der Tageswertung reichte es es für den 9. Platz.

Danke an alle Sponsoren und Unterstützer!

#31

31958998 1711708378916883 1535221061929402368 o  31961608 1711708385583549 5286946497600946176 o

© Motocross-ÖM

Auch Endurofahrer haben wir in unseren Kreisen

Christian Schöllhammer nahm vergangenes Wochenende am KRKA Enduro Raid teil. 

Ich hatte an zwei Tagen gesamt ca. 250km zu bewältigen wobei täglich 3 Zeitnehmungen stattgefunden haben. 

Das Wetter war perfekt, fast zu heiß.

Tag 1 war sehr anstrengend und lange, aber am Abend als die Zeiten online waren, war ich sehr überascht weil ich auf Gesamtrang 4 von über 580 Startern war.

Der 2 . Tag hatte es auch in sich, aber mit der Position vom Vortag war ich stark motiviert und versuchte zu pushen. Mit ein paar kleinen Fehlern war ich trotzdem überausglücklich über Gesamtrang 6. 

Für mich war das eine tolle Erfahrung da ich hauptsächlich nur Motocross fahre. 

Großes Lob an die Veranstalter.

31914159 1709381092482945 197909176716886016 n

Auftakt OÖ Motocross Cup Loibes

Dieses Wochenende fand der Auftakt des OÖ Motocross Cup in Loibes statt. 

Auch unsere Fahrer nahmen daran teil und waren wieder sehr erfolgreich. 

Zwei Rennberichte unserer Fahrer. 

Christoph Kern

Klasse Open.
Im Zeittraining konnte ich die 9. schnellste Zeit erreichen, was mich bei dem starken Starterfeld motivierte für die Rennen.
Im ersten Lauf kam ich als 7. vom Start weg, es stürzten zwei vor mir liegenden Fahrer, so war ich bis 3 Runden vor Schluss auf den 5. Platz. Leider stürzte ich auch und verlor einen Platz.
Im 2.Lauf war ich ebenfalls 7 . beim Start. Ich fand nicht so gut ins Rennen wie im ersten Lauf und musste 2 Plätze abgeben, was den 9.Rang ergab, was auch die Tageswertung war.

Simon Weninger

Ich bin in der Klasse Hobby MX1 gestartet.
In der Qualifikation belegte ich den 3 Platz.
Im ersten Lauf hatte ich einen sehr schlechten Start aber ich konnte mich sehr schnell auf den 3. Platz nach vorne kämpfen und das Rennen auch so beenden.
Im zweiten Lauf hatte ich einen besseren Start und konnte ebenfalls das Rennen auf dem 3. Platz beenden.

Auch viele andere MSC-Kronast Fahrer waren am Start und konnten sehr gute Plätze einfahren. 

Weiter so und viel Erfolg bei den nächsten Rennen. 

31947388 1709372755817112 6751334267394981888 o

 

Rennbericht von Christoph Kern

Am Sonntag den 29.04.2018, nahm ich am ersten Rennen zum W4-Cup, in den Klassen Mx-Open und Champions teil.

Bei sommerlichen Temperaturen konnte ich, dank meiner guten konditionellen Verfassung und der tollen Unterstützung meiner Vereinskollegen, beide Klassen gewinnen!!
Am Dienstag denn 1.Mai geht es schon wieder weiter mit den Auftakt zur OÖ Landesmeisterschaft!!

Tolle Leistung, alles gute für die nächsten Rennen wünscht der MSC Kronast.